Alles Gute Pfarrer Hansel!

Am 19. November hat die Gemeinde ihren Pfarrer, Gregor Hansel, verabschiedet. Er wechselt aus Grimma nach Gera-Lusan.

Frau Martin und Frau Krischok dankten Pfarrer Hansel in einer Rede für seinen Dienst in Grimma:

“Lieber Herr Pfarrer Hansel

Vor wenigen Wochen standen wir hier und haben eine Rede zu Ihrem silbernen Priesterjubiläum gehalten, in der es hieß, das alles eine Zeit hat… (nochmal kurz zur Erinnerung) …

Alles hat eine Stunde und jedes Geschehen seine Zeit,
eine Zeit der Geburt und eine Zeit der Kindheit,
eine Zeit des Studiums und eine Zeit der Priesterweihe,
eine Zeit der Höhen und eine Zeit der Tiefen
eine Zeit als Kaplan und als Pfarrer nun – seit 2011 in unserer Gemeinde in Grimma

und wir dachten damals, dass es nun eine Zeit des Zusammenwachsens der Pfarreien Wurzen / Grimma mit Ihnen und Pfarrer Peukert geben wird aber die Zeit der Zukunft – die dann begann – hat uns eines Besseren belehrt.

Und so stehen wir heute hier und es ist schon wieder eine Zeit zum Danken, – aber nicht unbedingt zum „Feiern“ – gekommen.

Heute ist die Zeit des Abschiednehmens. Übrigens jetzt schon zum 3. Mal in diesem Jahr! So langsam, könnte man meinen, haben wir Übung darin.

So ein Abschied ist zum einen oft mit Traurigkeit verbunden – traurig für unsere Pfarrei, weil Sie, Herr Pfarrer Hansel, unsere Gemeinde nicht mehr als Seelsorger begleiten werden.

Zum anderen gehört zum Abschied aber auch immer ein Neubeginn- der für Sie an einem vertrauten Ort sein wird, wenn Sie in Gera nicht mehr als Kaplan, sondern nun als Pfarrer Ihren Dienst tun.

Damit Sie nicht ganz so traurig sind und uns nicht gleich vergessen, haben wir Ihnen ein Geschenk mitgebracht, dass Sie in ganz besonderer Weise an die Pfarrei St. Trinitatis Grimma mit Naunhof und Beucha und an die 6 Jahre die Sie hier gewirkt haben, erinnern soll.

Das Patrozinium: die Dreifaltigkeit

Gemeindeteile:     3

Da kann das Geschenk nur aus 3 Teilen bestehen, natürlich in Dreiecksform, jedes Teil für sich, auf Grund seiner Beschaffenheit, anders im Klang, doch alle drei sind es Triangeln die miteinander in Beziehung stehen, denn zusammen angeschlagen erklingt ein wunderschöner Dreiklang.

Diese Gedanken sollen Sie begleiten, wenn sie vielleicht demnächst einmal in Gera die Triangeln anschlagen um den richtigen Ton für Ihren nächsten Psalm zu finden.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und Gottes reichen Segen und das Sie auch an Ihrer neuen Wirkungsstätte, zu jeder Zeit den Menschen im Blick haben und zur rechten Zeit, das rechte Wort finden.”

In der Gemeinde “Heiliger Maximilian Kolbe” wurde Pfarrer Hansel am 3. Dezember in sein Amt als Pfarradministrator eingeführt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.